„Scream“-Regisseur Wes Craven gestorben – Movienized
Nachrichten

„Scream“-Regisseur Wes Craven gestorben

Über Jahrzehnte hat er Horrorfilme geschrieben und gedreht und dabei einige der bekanntesten Filme des Genres gemacht: „Scream“ oder „Nightmare on Elm Street“ machten ihn weltberühmt. Im Alter von 76 Jahren ist US-Regisseur Wes Craven jetzt gestorben.
Der mit Horrorfilmen wie dem legendären Streifen „Scream“ berühmt gewordene US-Regisseur Wes Craven ist tot. Er starb in seinem Haus in Los Angeles im Alter von 76 Jahren, wie seine Familie mitteilte. Craven litt an Krebs.

Durchbruch mit „Nightmare“
Der Regisseur ließ 1984 mit seinem Film „Nightmare – Mörderische Träume“ („Nightmare on Elm Street“) Millionen Menschen in aller Welt erschaudern. Mit der Besetzung des damals noch unbekannten Johnny Depp sorgte er gleichzeitig für den Beginn einer Hollywood-Karriere. Von „Nightmare“ gab es etliche Fortsetzungen. Das letzte Remake kam 2010 in die Kinos.
Cravens zweiter großer Erfolg war der Film „Scream“ von 1996, von dem er ebenfalls mehrere Fortsetzungen drehte.

Nicht nur Horrorfilme
Doch Craven war nicht nur im Horrorgenre zu Hause, sondern trat auch als Regisseur des Dramas „Music of the Heart“ in Erscheinung, das Meryl Streep eine Oscar-Nominierung einbrachte. Der Filmemacher hatte einen Abschluss in Philosophie und Literatur und arbeitete zunächst als Englischlehrer.
Er hinterlässt seine Frau, einen Sohn, eine Tochter und eine Stieftochter.

Unsere Partner:







To Top